aktuelle Highlight

37 Therapie Elektrotherapie Geraet fuer nieder mittel hochfrequente und galvanische Stroeme38 Therapie Elektrotherapie das Knie nach OP oder Verletzungen39 Therapie Elektrotherapie des Rueckens bei Ischiasreizungen und Hexenschuss

Elektrotherapie

 

In der Elektrotherapie, je nachdem welche Grunderkrankung beim Betroffenen vorliegt, kommen nieder-, mittel- und hoch- frequente oder galvanische Ströme an einzelnen Körperteilen zum Einsatz.

Durch galvanische Ströme kommt es in den behandelten Körperregionen zu einer verbesserten Gewebedurchblutung und somit zu einer Schmerzlinderung.

Bei den niederfrequenten Strömen werden dagegen Muskel- und Nervenfasern zur Komprimierung angeregt, so dass schwache Muskeln in ihrer Funktion gestärkt werden.

Mittelfrequenten Wechselströme lindern ebenfalls Schmerzen und sorgen für eine angenehme Muskelent-spannung.

Mit der Hochfrequenztherapie wird das behandelte Körpergewebe erwärmt, so dass eine Lockerung der Muskulatur, eine verbesserte Durchblutung und Schmerz- linderungen eintreten.

Angewendet wird die Elektrotherapie ausschließlich vom behandelnden Arzt sowie von ausgebildeten Physio- therapeuten.

Typische Einsatzgebiete dieser Behandlungsform sind:

  • Schmerzen
  • Verletzungen
  • Nervenschädigungen
  • Zur Durchblutungsförderung


 

AKTIV in BEWEGUNG Weissach
Hindenburgstr. 1
71287 Weissach
Brigitte Pegrisch-Schulz
Fon: +49 70 44 93 03 99
Fax: +49 32 22 10 97 741